X
  GO
Aktuelles

Pressemeldung - Montag, 10. Oktober 2022

Kamishibai - Erzähltheater (ausgebucht)

Die Stadtbücherei lädt wieder alle Kinder zwischen drei und sechs Jahren zum Erzähltheater ein. Los geht es am Mittwoch, 14. Dezember mit der Geschichte „Das Grüffelokind“.

Zum Inhalt: Das Grüffelokind lebt mit seinem Papa, dem Grüffelo im Wald und geht eines Nachts ganz alleine auf Abenteuertour. Die 16 Bildkarten für das Kamishibai zeigen liebevoll und lebendig, wie sich das Grüffelokind auf die Suche nach der großen bösen Maus macht. Auf seiner Suche durch den dunklen, verschneiten Wald trifft es Schlange, Eule und Fuchs. Ob es die große böse Maus wohl wirklich gibt?!

In ruhiger und entspannter Atmosphäre erzählen wir kleinen Kindern eine schöne Bilderbuchgeschichte und beziehen die Kinder in sprachfördernder Weise ein. Das Theater lenkt die Konzentration der Kinder auf die Geschichte, ohne sie durch zu schnellen Bildwechsel zu überfordern. Wahrnehmung und Zuhörbereitschaft werden ebenso wie Sprachentwicklung und Kreativität gefördert.

An jedem 2. Mittwoch im Monat um 16.00 Uhr und um 16.30 Uhr öffnet sich das Kamishibai-Theater mit einer neuen Geschichte. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Wichtig: Die Kinder und begleitende Personen müssen sich vorher in der Bücherei verbindlich anmelden. Die Teilnahme ist auf 8 Kinder und jeweils eine Begleitperson begrenzt. Anmeldungen gerne per E-Mail an buecherei@hemer.de oder telefonisch unter 02372/551-254. 

 

Pressemeldung - Freitag, 30. September 2022

Lego-Freitag in der StadtbüchereiJeden Freitag ist Lego-Freitag!

Jeder Freitag ist ein Lego-Freitag - zumindest in der Stadtbücherei Hemer! Während der Öffnungszeiten können alle spiel- und baufreudigen Kinder aus ganz vielen Legosteinen alles bauen, wonach ihnen der Sinn steht. Mama und Papa beim langweiligen Einkaufen? Dann kommt doch in die Stadtbücherei und baut in der Zeit lieber Legowelten. Die Stadtbücherei freut sich auf euch!

Das Angebot ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. Keine Kinderbetreuung, d.h. die Kinder sollten alt genug sein, um selbstständig agieren zu können.